Kulturvermittlung

Freies Musikzentrum
Am Roserplatz
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart
0711 / 135 30 10

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-19 Uhr

Sie können uns  hier eine Anfrage per mail senden

Newsletter über Kulturkurier bestellen

Künstler_FMZ_2010_2011

FMZ

FMZ_bei_facebook

Über die Arbeit im Musikunterricht an der Musikschule hinaus halten wir die Begegnung mit Künstlerinnen und Künstlern für die Schülerinnen und Schüler für wichtig und im höchst motivierend für die eigene Arbeit. In den letzten Jahren hat das FMZ, oft in Zusammenarbeit mit “Rhapsody in School” diese Begegnungen ermöglichen können. Daneben gibt es zu vielen Konzerten der Reihe mit internationalen Solisten und Ensembles  Einführungsvorträge.

Jetzt hat Rhapsody in School den ECHO KLASSIK 2014 für Nachwuchsförderung bekommen. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.

 

Hier finden Sie eine Auswahl der Begegnungen mit Klassikstars:

SPARK

Da springt der Funke über, wenn SPARK auf den Bühnen stehen, nicht umsonst hat das Ensemble den ECHO KLASSIK OHNE GRENZEN gewonnen. Zum Bericht der Stuttgarter Nachrichten über das Schulprojekt geht es hier

Ben Kim

Der ARD-Preisträger und international gefeierte Pianisten Ben Kim, der bereits zum zweiten Mal im FMZ aufgetreten ist, war am Folgetag des Konzerts in der International School in Stuttgart-Degerloch.

Ein Zufall, dass die Musiklehrerin dort bereits Ben Kim kannte und das ganze Konzert organisiert hatte. Der Artikel der Stuttgarter Zeitung gibt das Projekt in geeigneter Weise wieder. Zum Pressebericht.

Till Fellner

Als Andreas G. Winter von dem Beethovenprojekt des österreichischen Pianisten und Brendelschülers hörte, nahm er Kontakt mit Fellner auf. Kurze Zeit darauf spielte Fellner mit dem Orchester der Staatsoper Stuttgart ein Klavierkonzert von Mozart im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle.

Winter und Fellner trafen sich und der Leiter des FMZ konnte Till Fellner dafür gewinnen, diesen Zyklus nicht nur in den ganz großen Metropolen der Welt  sondern auch im FMZ in Stuttgart-Feuerbach zu spielen. Dass Fellner auch noch bereit war, den einen oder anderen Einführungsvortrag mitzugestalten und auch noch für ein Schulprojekt zur Verfügung stand, übertraf sämtliche Erwartungen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen des Musikunterrichts von Winter und den dortigen Lehrern auf das Projekt vorbereitet. Einige Schüler kamen bereits am Vorabend zum Konzert. Zum Schulprojekt kamen dann alle Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe des Leibniz-Gymnasiums zusammen mit den Musiklehrern und dem Rektor der Schule.

siehe Zeitungsbericht:

Feuerbacher Frühling März 2010
LUCAS IMBIRIBA, VALENTIN RADUTIU, OLIVA TRUMMER

Alle Künstlerinnen und Künstler, die im März 2010 im FMZ aufgetreten sind, waren bereit, Schulprojekte mit Schülern zu spielen. Der brasilianische Gitarrist Lucas Imbiriba spielte für rund 150 Schüler in der Bismarckschule und Schüler des Leibniz- und des Neuen Gymnasiums haben wir zu einem Projekt zuerst mit der Pianistin und Sängerin Olivia Trummer und zu einem Projekt mit dem Cellisten Valentin Radutiu eingeladen. Dabei auch vielen Dank an Angelika Baehr von der Musikagentur AB-Culture für die Unterstützung und Organisation.

 

ERIK SCHUMANN

Der 27-jährige Geiger spielt mit den großen Orchestern auf der ganzen Welt. In der letzten Saison spielte Schumann zusammen mit der Pianistin Olga Scheps im FMZ. Winter lud ihn zum Frühjahrsempfang 2010 der Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN ins Stuttgarter Rathaus ein. Schumann war zusammen mit dem Pianisten Oleg Poliansky sofort bereit, am Vormittag zwei Schulprojekte zu gestalten. Erik Schumann hat bereits im Rahmen von “Rhapsody in school” zahlreiche solcher Schulprojekte durchgeführt. Schüler der Föhrichschule und das Schulorchester des Leibniz-Gymnasiums waren beeindruckt von dem Spiel des jungen Geigers und erfuhren über sein Leben, seine Schulzeit und auch viel über das Üben eines Instruments.

Zeitungsbericht vom 11. Mai 2010

 

FMZ Bonatzbau